mediaart2.jpg
MMM - MenschMeerMedien PDF Drucken

MMM – MenschMeerMedien

 

Medienkunstfestival an der Nordwolle

Gefördert: EWE Stiftung, Sparkassenstiftung Niedersachsen, Stiftung für Deutsch-Polnische Zusammenarbeit

Gesamtvolumen: 48.000 Euro


Im Rahmen von MenschMeerMedien setzen sich in einer Nacht der Medienkunst Electromusiker, Performer und Medienkünstler aus New York, Berlin, Lodz, Danzig, Bremen und Delmenhorst in Electro-Konzerten, interaktiven Installationen, VJing und Projektionen mit den Gegebenheiten der Nordwolle auseinander.

Das Festival wird nicht nur in den Rundgang von MORITZ einführen, sondern vielmehr eine innovative Kombination von Medienkunst und eine Auseinandersetzung mit der historisch wertvollen Industriegeschichte bieten. Es entsteht ein Event, der die Bevölkerung vor Ort einlädt sich ganz neu und (inter-)aktiv mit einem Stück ihrer eigenen Stadtgeschichte auseinander zu setzen das auch die Geschichte der Lebensverhältnisse, der Migration und der Arbeit ist.

Auf die Orte des ehemaligen Fabrikgeländes verteilt, werden Medienkunstinstallationen, ein Konzert, Soundperformances, Fotografie und interaktive, computerbasierte Medienkunst das Bild der Nordwolle bestimmen und über Lichtspiele, Haptisches und Klänge eine alternative Wahrnehmung des Ortes mit seiner historischen und gegenwärtigen Bedeutung möglich.

 

Künstler

Barbara Buchholz (Berlin), Mikro Orchestra (Breslau), Lidia Visconti (Berlin/ Danzig), BNC (Bremen), Forwardmotiontheater (New York), SHARE (New York), Eric Dunlap (New York), Holly Daggers (New York), ChiKa Iijima (New York), Axel Himmelmann (Bremen), Andreas Genz (Bremen), Dorothea Wegelein (Bremen), Pedda Borowski (Berlin), Swaantje König (Dresden), Adam Witkowski (Danzig), Maciej Szupica (Danzig), VJane Danuzja (Danzig), Agata Michowska (Posen), Franz Betz (Hannover), Kai Schmidt (Offenbach), Desiree Förster (Köln), Florian Wilke (Bremen), Felix Koplin (Bremen), Janine Dubslaff (Bremen), Daniela Ratt (Bremen), Magdalena Ziomek-Beims (Bremen), Iwona Bigos (Bremen), Martin Koplin (Bremen), u.v.a.

 

Projektpartner

Nordwestdeutsches Museum für IndustrieKultur Nordwolle

agitPolska e.V.

EU-Projekt MORITZ

Kulturbüro der Stadt Delmenhorst

ZOOM Videobeamer Bremen

Hochschule Bremen

 

 

© M2C Institut für angewandte Medienforschung 2012 | Impressum | Project funding: